Was ist Quantenheilung?

>Heilung auf der Quantenebene geschieht meist schnell und einfach zugleich.<

 

Noch nie waren Veränderungen und Heilung leichter zu erzielen, als seit dem Aufkommen dieser neuen Heilmethoden. Diese Heilmethoden sind im Grunde nicht neu sondern sehr alt, nur waren sie in unserem Kulturkreis unbekannt. Vormals war es nur wenigen Heilern bestimmt, wirkliche Wunder zu vollbringen. Heute kann es quasi jeder - wenn er die Methode erlernt hat.


Quantenheilung kann jeder lernen

Quantenheilung, Zwei-Punkt-Methode, magische Berührung, Region Hannover, Wedemark, bundesweit

Wie kann es sein, dass wir die Quantenheilung, die ja so einfach ist, erst jetzt entdecken? Die Methode an sich ist bereits sehr alt, daher ist »entdecken« das nicht ganz richtige Wort; »populär geworden« trifft es deutlich besser. Ihr Ursprung liegt im hawaiianischen Huna. Die Kahunas, also die Schamanen, wenden diese Methode unter dem Begriff Kahi, die »magische Berührung« an. Das ist es, was passiert: Es werden lediglich durch die Hände des Heilers zwei Punkte miteinander verbunden. Aus diesem Grund wird die Quantenheilung auch Zwei-Punkt-Methode genannt.

 

Populär gemacht haben diese Methode zwei Amerikaner: Dr. Richard Bartlett und Dr. Frank Kinslow. Sie stießen als Chiropraktiker unabhängig voneinander während ihrer Arbeit auf diese Art der Heilung. Nach immer mehr Heilungserfolgen erklärten sie es zu ihrer Aufgabe, die Zwei-Punkt-Methode, jeder auf seine Art, in die Welt zu tragen.

Die Zwei-Punkt-Methode

Damit du dir vorstellen kannst, was passiert, wenn dein Körper auf Selbstheilung eingestellt wird, möchte ich mit dir einen kurzen Abstecher in die Quantenphysik machen. Es gibt eine Gesetzmäßigkeit, die das »Prinzip der Verschränkung« genannt wird. In einem sehr spannenden Versuch haben Forscher Folgendes entdeckt:
Sie spalteten ein Lichtteilchen, Photon genannt, in zwei Teile auf und brachten diese an verschiedene, sehr weit voneinander entfernte Orte. Wurde das eine Teilchen mit einer Information bestückt, so war die selbe Information zum gleichen Zeitpunkt plötzlich auch in dem anderen Teilchen. Das war revolutionär, denn nach der Relativitätstheorie Einsteins ist nichts schneller als die Lichtgeschwindigkeit. Doch es gab keinen messbaren Zeitunterschied zwischen der Veränderung des einen sowie des anderen Teilchens.


Und genau diese Art der Informationsübertragung passiert auch bei der Zwei-Punkt-Methode bzw. Quantenheilung: Man berührt eine Stelle am Körper, die »in Unordnung« ist, während man gleichzeitig eine andere Stelle berührt, die »in Ordnung« ist. In dem Moment findet der Prozess der Verschränkung statt. Beide Punkte synchronisieren sich und die Ordnung wird wiederhergestellt. Das ist alles. Eigentlich ist noch nicht einmal eine aktive Berührung erforderlich, denn bei einer Fernheilung kannst du schlecht den Anderen berühren. Allein die Vorstellung reicht aus.
So einfach kann Veränderung bzw. Heilung sein.

 

Eine Quantenheilungs-Sitzung dauert in der Regel ca. 60 Minuten. In dieser Zeit solltest Du ungestört und allein sein, Türklingel und Telefone abstellen, Haustiere aus dem Zimmer bringen. Ich mache die Quantenheilungs-Sitzung mit dir hier in meiner Praxis oder als Fernbehandlung.

Kosten: 80 € pro Stunde


Alles im Universum hat seine Ordnung

Quantenheilung, Zwei-Punkt-Methode, magische Berührung, Kahi, Region Hannover, Wedemark, bundesweit

Die Quantenphysik besagt, dass alles im Universum aus dem gleichen »Stoff« besteht, nämlich aus Energie oder, genauer gesagt, aus elektromagnetischen Schwingungen. Ein Berg, ein Tisch oder der menschliche Körper bestehen aus verdichteter Energie. Sie sind daher Materie und somit greifbar.
Feinstoffliche Energie wie die Luft, unsere Gedanken oder Träume lassen sich nicht greifen.

 

Und dennoch ist alles Eins. Alles ist elektromagnetische Schwingung. Wenn alles »in Ordnung« ist, schwingt alles harmonisch. Harmonie ist somit der natürliche Zustand, die natürliche Ordnung. Doch können Ereignisse dazu führen, dass die Schwingungen disharmonisch werden. In der Natur kann z. B. ein erhöhter Druckanstieg im Erdinneren zu einem Vulkanausbruch führen. Auch ist jede Tierpopulation so ausgelegt, dass sie »harmonisch« wächst. Greift aber beispielsweise der Mensch in diese Harmonie ein, so kann es passieren, dass eine Tierart ausstirbt oder aufgrund fehlender natürlicher Feinde ihre Population exorbitant ansteigt.

Ähnlich verhält es sich beim Menschen. Ist seine Schwingung harmonisch, ist er gesund und zufrieden. Das ist seine natürliche Ordnung. So wird der Mensch geboren - von einigen Ausnahmen abgesehen. Besondere Umstände tragen dazu bei, dass diese Harmonie ins Wanken gerät. Mit Hilfe der Quantenheilung kann sie wiederhergestellt werden. Hat ein Mensch z. B. aufgrund einer Erfahrung Angst vor irgendetwas, ist seine natürliche Ordnung gestört. Hat er Schmerzen oder ist er krank, so hat Etwas dazu beigetragen, dass seine Schwingung in Unordnung geraten ist.
Normalerweise sorgt der Körper mittels seiner Selbstheilungskräfte dafür, dass Heilung geschieht, so wie beispielsweise ein Kratzer am Arm von allein verheilt. Doch lassen wir ihm selten die Chance zur Selbstheilung, da wir uns nicht die dafür notwendige Ruhe gönnen oder lieber gleich zu Aspirin oder Ähnlichem greifen.

Die Quantenheilung sorgt dafür, dass unsere schlafenden Selbstheilungskräfte wieder erwachen und für Ordnung im »System« sorgen können.

 

Alles hat seinen Grund

Nichts im Universum geschieht grundlos. Das sagen uns die Wissenschaften schon sehr lange. Wir kennen dies als das Ursache-Wirkungs-Prinzip. Somit haben auch diejenigen Themen, die uns negativ beeinflussen, ihren Grund.
Jede Angst, Phobie oder Panikattacke hat ihren Grund. Jeder Schmerz oder jede Krankheit hat ihren Grund. Wenn ich »ständig pleite bin«, hat das seinen Grund. Auch der ewig vermeintlich »falsche« Partner in Deinem Leben hat seinen Grund, genauso wie der cholerische Chef. Nichts geschieht grundlos. Es ist wichtig, dass Du das anerkennst.

 

Der Körper als perfekter Signalgeber

Quantenheilung, magische Berürung, Kahi, Zwei-Punkt-Methode, Region Hannover, Wedemark, bundesweit

Ich möchte Dir ein Beispiel schildern: Herr Beispiel, ein hoch dotierter Manager, arbeitet täglich 10-12 Stunden. Sein Job fordert ihn stark. Herr Beispielsteht ständig unter Stress. Wenn er abends nach Hause kommt, ist er hundemüde und findet kaum noch Zeit für Erholung oder Freizeit. Irgendwann bekommt er eine Erkältung. Diese stört ihn natürlich nicht.
Einige Zeit später »erwischt« ihn ein umgehender Virus und er bekommt eine Grippe. Unser Manager geht in die Apotheke und versorgt sich mit den üblichen Medikamenten. Die Symptome der Grippe werden durch sie unterdrückt und Herr Beispiel
kann weiter seine Arbeit verrichten. Er ist zwar nicht so konzentriert wie sonst und er hat auch Kopf- und Glieder-schmerzen, doch gibt es ia Schlimmeres. Die Grippe ist nach einer Woche verschwunden.
Ein halbes Jahr später bekommt er von jetzt auf gleich eine Lungenentzündung - scheinbar grundlos. HerrBeispiel ärgert sich, weil er für eine Woche ins Krankenhaus muss und sein Arbeitsprojekt darunter »leidet«. Die Ärzte und die Antibiotika geben ihr Bestes. HerrBeispiel wird wieder gesund und beendet sein Projekt infolge von Wochenendarbeit pünktlich. Er ist wieder topfit, jedoch nicht ganz, denn ab und zu verspürt er ein Stechen in der Herzgegend, wenn er die Treppen hochsteigt. Er schiebt das auf seine schlechte Kondition und darauf, dass er ja schon über ein Jahr lang keinen Sport mehr getrieben hat. Drei Monate später bricht HerrBeispiel urplötzlich zusammen, als er sich ein Bier aus dem Kühlschrank holen will.
Als er später wach wird, liegt er im Krankenhaus. Sein Arzt teilt ihm mit, dass er einen Herzinfarkt hatte. Die nächsten zwei Wochen ermöglichen es ihm, über sein Leben nachzudenken. Endlich versteht er, was ihm sein Körper schon so lange mitzuteilen versuchte - nämlich dass er kürzer treten muss. HerrBeispiel ist einer von ca. 300.000 Deutschen, die jährlich einen Herzinfarkt erleiden.

Unser Körper ist der perfekte Signalgeber. Er teilt uns sofort mit, wenn unser »System« nicht in Ordnung ist. Und weil er ursprünglich einmal auf Selbstheilung programmiert war, sendet er Signale ans Gehirn. Diese sind anfangs sanft, wie im Fall von Herrn Beispiel und seiner Erkältung. Ignorieren wir diese kleinen Signale, werden die Zeichen immer stärker. Im Extremfall können sie zum Tode führen. Doch muss das nicht sein, wenn wir auf unseren Körper hören. Er möchte uns lediglich auf etwas aufmerksam machen.

Und das ist einer der wichtigsten Aspekte, wenn die Quantenheilung eine nachhaltige und tief greifende Wirkung zeigen soll: Wenn wir verstehen, worauf uns unser Körper aufmerksam machen möchte, ist bereits der erste Schritt zur Heilung getan. So hat jede Krankheit, jeder Schmerz, jede Blockade oder jede Angst etwas Positives. Selbst wenn wir das anfänglich nicht sehen können oder wahrhaben wollen, so möchte uns der entsprechende Aspekt etwas aufzeigen.

 

Quelle: Siranus Sven von Staden

 



Mail senden

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Download
Widerrufsbelehrung, Widerrufsformular, Zustimmung zum Erlöschen des Widerrufsrechtes - Dienstleistungen
Widerrufsbelehrung, Widerrufsformular, Z
Adobe Acrobat Dokument 60.8 KB